Sauna - Balneum

Saunaerlebnis

Die kleine und feine Saunalandschaft in der Jod-Sole-Therme in Bad Bevensen ist in Anlehnung an ein römisches Balneum als Gesundheitszentrum gestaltet. Die zeitlich unbegrenzte Nutzung der Saunalandschaft ist für unsere Hausgäste kostenlos!

Kernstück des "Balneum" in Bad Bevensen ist ein achteckiger Bau in heller, fröhlicher Farbgebung mit rundem Tauchbecken. Drumherum gruppieren sich zwei Jod-Sole-Dampfräume, zwei Sanarien und eine finnische Sauna.

Für die Dampfräume charakteristisch sind eine hohe Luftfeuchtigkeit bei relativ niedriger Temperatur. In den Dampfbädern in Bad Bevensen wird die örtliche Jod-Sole bei Temperaturen zwischen 45 und 48 Grad Celsius verdampft. Die Luftfeuchtigkeit liegt dabei zwischen 96 und 100 Prozent .

In den Sanarien herrschen Temperaturen zwischen 55 und 65 Grad Celsius und in der Regel eine moderate Luftfeuchtigkeit von ca. 40 bis 55 Prozent. Sie sind eher Kreislauf schonend als die finnischen Saunen. Man kann deshalb auch länger im feuchten "Warmluftbad" bleiben.

Finnische Saunen sind mit Holz ausgekleidete Räume mit hölzernen Sitz- und Liegeflächen um den Saunaofen. Die Temperatur liegt bei 80 bis 95 Grad Celsius. Die Luftfeuchtigkeit ist mit fünf bis zehn Prozent sehr gering. Sie wird mittels Aufgüssen auf die erhitzten Steine des Saunaofens reguliert. Oft sind die Aufgüsse aromatisiert.

Abkühlung nach dem Saunagang bringen Tauchbecken, Kaltwasserduschen und Kneippschlauch. Danach sorgen die Fußwärmebecken für ein wohliges Körpergefühl.

Besonders beliebt ist der Saunagarten mit Wasserlauf, Brücke, Liegebereich und einem großen Tauchbecken um die beiden Blockhaussaunen.